Aktuell

Strahlende Gesichter beim Tuspo Saarn

Jetzt ist es amtlich. Die Sparkasse Mülheim, die Torwartschule HANDS UP und der Tuspo Saarn haben sich am Mittwoch auf dessen Sportanlage an der Mintarder Straße zur Gewinnübergabe getroffen.

Frank Stein, 1. Vorsitzender und selbst Jugendtrainer der Grün-Weißen, konnte das Glück kaum fassen: „Das ist für uns Gold wert. Wir versuchen zwar selbst, das Torwarttraining irgendwie einfließen zu lassen, aber wir wissen nicht, ob wir das überhaupt richtig machen. Nun können wir den ‘Profis’ von HANDS UP auf die Finger schauen. Da ist garantiert etwas Brauchbares dabei. Nicht nur unsere Torhüter, sondern auch unsere Trainer werden das Projekt definitiv als Lehr-Plattform nutzen.“

Dem pflichtete auch Jugendleiter Frank Leisner bei: „Wir werden den Trainingsplan im Nachwuchs-Bereich entsprechend anpassen. So schaffen wir Platz für das Training und die Trainer können sich bei den Kollegen von HANDS UP wertvolle Tipps holen.“

Helge Kipping, der im Vorstand der Sparkasse Mülheim für die Sportförderung zuständig ist, freut sich, dass er dem Nachwuchs des A-Kreisligisten an richtiger Stelle einen großen Gefallen tut: „Wir werden häufiger durch unsere Werbung im höherklassigen Sport wahrgenommen. Aber auch die kleineren Vereine liegen uns sehr am Herzen. Wenn man tief in die Klubs reinschaut, sieht man, welche Nöte sie haben. Das Torwarttraining wurde schon zu meiner Jugendzeit immer vernachlässigt. Wenn man solche Module zur Verfügung hat, sollte man sie auch nutzen. Eine Wiederholung der Aktion ist nicht ausgeschlossen.“

Der Klub hat im Rahmen eines Gewinnspiels, an dem sich immerhin acht der 14 Vereine beteiligt haben, 20 professionelle Torwart-Trainingseinheiten, die von der Torwartschule HANDS UP abgewickelt werden, gewonnen.

Eine gemeinsame Aktion von HANDS UP und der

torwart.de … alles für die Nr. 1
Das Torwart- und Fußballportal