Aktuell

Torwarttraining mit der Sparkasse Mülheim

Die Sparkasse Mülheim sorgt an richtiger Stelle für Erfolg. Nicht nur im Geschäftswesen, sondern auch auf dem Fußballplatz. Und genau nach diesem Motto bringt die Sparkasse Mülheim die Torwartschule HANDS UP zu Euch. Die Sparkasse bietet 20 Trainingseinheiten, verteilt auf die Anzahl der Teilnehmer, im gewohnten Umfeld. Bedeutet: Die Torwart-Profis und der Finanz-Profi besuchen den Gewinner-Verein auf der eigenen Anlage und bringen alles mit, was zum professionellen Torwarttraining dazu gehört. RevierSport wird im Anschluss an die erste Trainingseinheit ausführlich berichten.

Ziel und Grundlage der Torwartschule HANDS UP ist, neben dem allgemeinen Vereinstraining ein modernes Torwarttraining für Jungen und Mädchen sowie für Jugendliche anzubieten. HANDS UP will nicht gegen, sondern mit den Sportvereinen arbeiten und eine Ergänzung zur Klubarbeit bieten, denn in den meisten Teams kommt das Torwarttraining nach wie vor zu kurz. Dabei sind mangelnde Zeit und fehlende fachliche Kompetenz nur zwei Gründe.

Helge Kipping ist im Vorstand der Sparkasse Mülheim für die Förderung des Sports zuständig. „Ich war von der Idee von HANDS UP direkt begeistert. Wir wollen mit dem professionellen Torwarttraining durch HANDS UP dafür sorgen, dass ein Team durch einen vernünftig geschulten Schlussmann mehr Selbstvertrauen erhält und dementsprechend gestärkt in die Wettkämpfe geht.“

Jetzt heißt es, sich schnell zu bewerben! Schicken Sie bis zum 26. Oktober 2012, 12 Uhr, eine Mail an thorsten.sterna(at)reviersport.de. Wichtig ist, dass es sich um einen Verein aus Mülheim/Ruhr handeln muss. Teilen Sie uns Ihren Klub mit und nennen Sie uns die Anzahl aller Torhüter von der F- bis zur D-Jugend.

Mit etwas Glück wird dann Ihr Verein von der Unterstützung der Sparkasse Mülheim profitieren. Das Los entscheidet am Ende, welches Team es wird. HANDS UP und die Sparkasse Mülheim drücken die Daumen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

torwart.de … alles für die Nr. 1
Das Torwart- und Fußballportal